SABLOphonie 01 B Sandlinie 2.49.mp3

Sand ist alt und jung,

vergangen und gegenwärtig,

ist mit Werden und Vergehen verbunden, ist Bewegung.

In ihm spiegeln sich dynamische Kräfte: Wind und Zeit.

Sanduhren verrieseln Zeit.

Sanddünen werden durch Wind geformt,

Sand trifft am Meer das Urelement Wasser.

Sand hat Kulturen unter sich begraben,

war beim Bauen neuer beteiligt.

Das Sablophon ist ein Versuch,

etwas von diesen Geschichten zu erzählen.


Ule Troxler / 1985 

CD